Sonntag, 26. November 2017

LEO | *06/2017 | Ataxie Nervenschädigung

Das ist Leo.

Bild

Leo war gerade mal ca. 3 Monate alt, als er in Wunstorf in der Gülenbergstr. gefunden wurde. Er war in einem schrecklichen Zustand, da er scheinbar von einem Auto angefahren wurde und sich in der großen offenen Wunde schon Maden gebildet hatten. Lange wussten wir nicht, ob Leo es überhaupt schafft. Aber Leo ist ein Kämpfer, der sich zwischenzeitlich gut erholt hat.

Mit seinen 5 Monaten ist er ein richtig lieber Kerl, der aber leider ein riesiges Problem hat: Durch den Unfall scheint ein Teil seiner Nerven in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein. Zudem hat er Ataxie, die für seinen leicht schwankenden Gang verantwortlich ist. Dies alles zusammen sorgt leider dafür, dass er kein Katzenklo benutzt, sondern das er während des Laufens Kot und Urin absondert. Wir versuchen gerade ihn an Windeln zu gewöhnen, um ihm und seinen neuen Besitzern das Leben einfacher zu machen.

Wer Leo kennenlernt, wird hoffentlich über diese ganzen Punkte hinwegschauen, da er ein absoluter Schatz ist. Er lässt sich problemlos anfassen und hat auch alle Behandlungen klaglos über sich ergehen lassen. Mit Artgenossen hat er auch keine Probleme, so dass er vom ganzen Wesen her ein Traumkater ist. Wir suchen verständnisvolle Menschen, die sich auf Leo einlassen und ihm eine Chance geben. Er würde sich bestimmt über einen gesicherten Freilauf, wie z.B. einen gut eingezäunten Garten, freuen, wo er die Welt erkunden kann.

Kontakt:
Tierheim Wunstorf
Stiefelholz 1a
31515 Wunstorf, Klein Heidorn
Tel.: 0 50 31 / 68 555

Montag, 6. November 2017

RONJA | *April 2016 | ataxieähnlicher Gang, Überlaufblase

Ich bin Ronja und im April 2016 mit weiteren 4 Katzengeschwistern in einem Stall zur Welt gekommen.

Bild

Mit ungefähr 10 Wochen stand es ganz schlimm um mich. Zwei liebe Menschen waren gerade wieder am Stall Futter abladen und entdeckten mich abseits liegend von meinen spielenden Katzengeschwistern. Zum Glück für mich, denn die sofort aufgesuchte Tierärztin hat mir wenig Überlebenschance gegeben. Mit Medikamenten, ganz viel Liebe und meinem starken Willen zum Leben ging es mir Tag für Tag besser und ich konnte schließlich vermittelt werden.

Nun hatte ich einen neuen Zweibeiner, eine neue Umgebung und eine neue Mitbewohnerin. Einige Monate ging das gut, irgendwann fing ich an meinen Urin zu verlieren. Damit kam mein Zweibeiner überhaupt nicht klar. Fazit, ich musste ausziehen. Meine kleine Katzenwelt ist komplett zusammengebrochen. In meiner Not fand ich glücklicherweise zurück zu meinen beiden Zweibeinern. Jetzt helfen sie mir ein ruhiges, gemütliches Plätzchen in einem neuen Zuhause zu finden. Am Anfang bin ich eher zurückhaltend, sobald ich Vertrauen gefasst haben, bin ich sehr verschmust und fordere meine Streicheleinheiten ein.

Bild

Bild

Meine Lendenwirbel sind entweder durch einen Unfall im Katzenbabyalter oder schon seit Geburt deformiert. Wahrscheinlich wird deswegen meine Blase durch die Verwachsung der Nervenbahnen nicht mehr angesteuert. Meine Blase entleert sich, wenn sie komplett gefüllt ist. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Blase regelmäßig „auszuklopfen“. Meine neuen Dosis können als einen Rhythmus finden, meine Blase zu leeren.

Zusätzlich habe ich auch eine Fehlstellung der hinteren Beine und laufe ähnlich wie eine Ataxiekatze. Damit komme ich aber wunderbar zurecht, schließlich kenne ich es nicht anders. Ich sause mit meinem Spielzeug durch die Wohnung wie alle anderen Katzen.

https://youtu.be/vPCsOUdl0nM
https://youtu.be/lCt12zmUVZ8

Ich bin nicht gerne allein, ich brauche einen Dosi, der viel Zeit für mich hat und ein großes Herz.

Dich vielleicht? Ich verspreche, wenn du mich nehmen kannst, wie ich bin, wirst du viel Freude an mir haben.

Wenn du mich adoptieren möchtest oder noch Fragen zu mir hast, dann melde dich doch bei meiner Sekretärin von Rassekatzen in Not,

Brigitte Groß
E-Mail: brigitte@rassekatzen-in-not.de
Telefon: 01738790301

Sie stellt dann den Kontakt zu meinen Pflegedosis her. Aktuell lebe ich im Münchner Raum.

Du kannst mir kein Zuhause geben, möchtest mir aber trotzdem helfen, damit ich endlich ankommen kann? Dann teile doch mein Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf mich aufmerksam werden. Dafür jetzt schon meinen herzlichsten Dank.

Montag, 9. Oktober 2017

SPICY | *09.08.2008 | ausgeprägte Ataxie

Spicy musste leider eingeschläfert werden.

Das ist Spicy.

Bild

Spicy ist ein 9 Jahre alter Kater (geb. 09.08.2008, kastriert). Er ist sehr verschmust und anhänglich und fordert von seinem Menschen viel Aufmerksamkeit.
Er leidet seit Geburt an Ataxie, d.h. er hat Schwierigkeiten seine Hinterläufe zu kontrollieren und fällt beim Laufen alle paar Meter um. Außerdem hat er Schwierigkeiten, das Katzenklo zu benutzen. Für sein großes Geschäft legt er sich in der Regel in den Flur, d.h. er kotet direkt auf die Fliesen. Zum Urinieren geht er in der Regel aufs Katzenklo, manchmal vergisst er dies aber und legt sich auch dazu in den Flur, oder uriniert manchmal auch aufs Bett. Tagsüber habe ich das Bett aktuell mit einer Folie abgedeckt, es kommt aber in seltenen Fällen auch vor, dass er nachts ins Bett uriniert. Er hat dabei kein schlechtes Gewissen, sondern legt sich dann einfach an eine andere Stelle im Bett, die trocken ist. D.h. es handelt sich definitiv nicht um Protestpinkeln, sondern er vergisst einfach aufs Klo zu gehen. Wenn man daheim ist und ihn regelmäßig alle paar Stunden aufs Katzenklo setzt, ist das aber recht gut in den Griff zu bekommen.

Bild

Außerdem ist er sehr aufmerksamkeitsbedürftig und maunzt lautstark, wenn er diese seiner Meinung nach nicht ausreichend bekommt. Er besteht darauf im Bett zu schlafen. Da er Schwierigkeiten mit der Kontrolle seiner Hinterläufe hat, hat er einen Podest als Stufe vor dem Bett stehen, über den er selbstständig ins Bett steigt. Dabei braucht er aber oft mehrere Anläufe, da er teilweise wieder abstürzt. Dies ist meist recht laut, sodass man in der Nacht davon aufwacht. Da er nachts oft mehrfach auf und absteigt, weckt er mich somit nachts sehr häufig.

Wasser, Trockenfutter und eine der Katzentoiletten habe ich im Schlafzimmer stehen, da er sich meist dort aufhält und so kurze Wege hat. Fressen kann er sowohl Trocken- als auch Nassfutter alleine, bei Nassfutter macht er nur etwas mehr Sauerei als eine gesunde Katze.

Bild

Da ich Vollzeit berufstätig bin und mich vor einigen Wochen von meinem Partner getrennt habe, schaffe ich es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Spicy zu behalten. Da mein bisheriger Partner zeitversetzt zu mir gearbeitet hat war Spicy bisher tagsüber mehr beschäftigt und hat uns nachts zumindest abwechselnd geweckt. Aktuell kommt er mehrfach mitten in der Nacht und spielt auf dem Bett oder will schmusen. Durch den dadurch verursachten ständigen Schlafmangel habe ich im Moment noch stärker als bisher gesundheitliche Probleme und Schwierigkeiten, meiner Arbeit konzentriert nachzugehen. Deshalb habe ich mich schweren Herzens entschieden, dass ich ein neues Zuhause für ihn suchen muss.

Durch seine Ataxie ist Spicy ein reiner Wohnungskater. Er bräuchte eine Person mit Tiererfahrung und Zeit, sich um ihn zu kümmern. Am besten jemand, der auch tagsüber zu Hause ist, z.B. eine Hausfrau, Rentner oder jemand, der von zu Hause aus arbeitet und die Möglichkeit hat ihn zum einen tagsüber mehr zu beschäftigen, sodass er nachts ruhig ist bzw. zum anderen auch die Möglichkeit hat, morgens einfach etwas länger zu schlafen, wenn man nachts geweckt wurde. Mir ist das berufsbedingt leider nicht möglich. Außerdem sollte es seinem neuen Besitzer nichts ausmachen, wenn er wegen gelegentlichen Zwischenfällen die Bettwäsche oder Teppiche etwas häufiger als sonst üblich waschen muss. Da Spicy sich hauptsächlich im Schlafzimmer aufhält und durch das ständige Umfallen nicht sehr viel zusätzliche Bewegung bzw. Auslauf braucht, ist er auch sehr gut für Menschen mit einer kleinen Wohnung geeignet, die einer gesunden Katze zu wenig Platz bieten würde.

HIER KÖNNT IHR EUCH SPICY IN BEWEGUNG ANSEHEN:

https://youtu.be/oeKmecL25EM
https://youtu.be/tUj73REkiHM

Ich habe eine zweite, gesunde Katze. Diese hatten wir bereits vor Spicy, er kam als Kitten dazu. Er hat keine Probleme mit ihr oder auch mit dem Kater meiner Eltern oder Katzen in der Katzenpension. Allerdings haben manche andere Katzen Schwierigkeiten mit ihm, da er sich „unnatürlich“ bewegt. Dies trifft nicht auf alle Katzen zu, meine ältere Katze ist an ihn gewöhnt und auch ältere, ruhige Tiere in der Katzenpension haben in akzeptiert.
Abgesehen von seiner Behinderung ist Spicy kerngesund, hat glänzendes Fell und strotzt vor Lebensfreude. Er hat keinerlei Schmerzen und scheint sich seiner Behinderung auch nicht wirklich bewusst zu sein.

Bild
Bild

Ich hoffe sehr, dass Spicy bald ein neues Zuhause findet bei jemandem, der sich so um ihn kümmern kann, wie es aufgrund seiner Behinderung nötig ist. Derzeit lebt er in der Nähe von Pforzheim.

Wenn Sie sich vorstellen können, Spicy ein gutes neues Zuhause zu schenken, melden Sie sich bitte über Facebook per PN bei mir, Sandra Poliwoda, oder per E-Mail unter sandra.poliwod@online.de. Im Gegenzug wird Spicy Ihnen dafür unglaublich viel Nähe und Liebe schenken.

Samstag, 29. Juli 2017

WOMBEL + SIA | *Juni 2017 | ausgeprägte Ataxie

 Wombel und Sia dürfen auf ihrer Pflegestelle bleiben.

Wombel und Sia sind Ataxiekatzen und haben wohl BKH unter ihren Vorfahren.

Bild

Nachdem sie nur wenige Wochen alt zusammen in einem Karton aufgefunden wurden, wurden sie ins Tierheim gebracht und werden nun liebevoll versorgt und aufgezogen. Die Ataxie ist bei beiden Kitten derzeit noch ausgeprägt. Doch sie trainieren fleißig und arbeiten daran, immer selbstständiger zu werden. Bei Wombel, dem Katerchen, klappt das mit dem Laufen und mit dem Toilettengang auch schon ganz gut. Sein Schwesterchen Sia braucht noch ein wenig Unterstützung, ist aber auch auf einem sehr guten Weg. Zwei kleine Herzensbrecher, die es lieben zu kuscheln und zu schmusen, die aber auch kittentypisch aktiv und verspielt für Leben in den eigenen vier Wänden sorgen können.

Bild
Bild

Hier kannst du dir die Beiden in Bewegung ansehen:

https://youtu.be/MDRwOZsL2xc
https://youtu.be/azJwHIzPVxQ

Was den Beiden zu ihrem Glück noch fehlt, ist ein geeignetes Zuhause, in dem man sie so nimmt, wie sie sind, sie liebevoll fördert und mit ihnen zusammen an ihrer Koordination arbeitet. Gefahrenstellen (Treppen etc.) müssten aufgrund der Ataxie der Beiden gegebenenfalls gesichert werden.

Bild
Bild

Wombel und Sia werden in frühestens vier Wochen und nur zusammen in einem Umkreis von rund 100 km rund um Köln vermittelt. Die Vermittlung erfolgt nach erfolgreicher Vorkontrolle gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr durch das Tierheim Köln-Dellbrück, das auch die Kastration der Zwerge mit Inhalationsnarkose übernimmt. Und natürlich können die Beiden bei ernsthaftem Interesse in ihrer Pflegestelle besucht werden.

Bild
Bild

Kannst du dir vorstellen, Wombel und Sia ein Zuhause zu geben und das ein Katzenleben lang? Ja? Prima. Dann melde dich telefonisch bei Frau Regener oder Frau Brinkmann (0221/964 76 960), beide vom Tierheim Köln-Dellbrück.

Du kannst Wombel und Sia kein Zuhause geben, möchtest den beiden Katzenkindern aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf die Zwerge aufmerksam werden. Dafür im Voraus besten Dank.

Samstag, 22. Juli 2017

TILLY | *25.01.2017 | leichte Ataxie

 VERMITTELT

Das ist Tilly.

Bild

Tilly ist eines von neun Geschwistern, stammt ursprünglich aus einem spanischen Hinterhof und hatte Glück, dass Tierschützer sie retteten, sonst wäre ihr Leben wohl kaum begonnen schon wieder gewaltsam durch den Besitzer der Eltern beendet worden. Doch das Schicksal schlug noch ein weiteres Mal zu. Tilly und ihre Geschwister erkrankten an Katzenseuche. Tilly ging es schlecht, sehr schlecht, doch sie kämpfte wie ein Löwe und schaffte es die Krankheit zu besiegen. Jedoch hat sie dadurch eine leichte Ataxie zurückbehalten.

Tilly stört das nicht weiter. Sie spielt, rennt, klettert und springt so wie ihre Geschwister. Manchmal fliegt sie beim Spielen aus der Bahn und sie läuft hinten etwas stacksig, aber wen kümmert das schon. Die super liebe und verschmuste Katzendame auf alle Fälle nicht. Tilly hat keine Schmerzen, braucht keine Medikamente und hat eine ganz normale Lebenserwartung. Alles was ihr fehlt, ist das richtige Zuhause, in dem sie so geliebt wird, wie sie ist. In dem sie gestreichelt wird und zeigen kann, wie laut sie schnurren kann.

Bild

Hier könnt ihr sie euch in Bewegung ansehen:

https://youtu.be/IB4S8EzrAhs
https://youtu.be/7Pw1i2EkHfo

Tilly wird geimpft und gechippt vermittelt. Ihre Mutter und wohl auch der Vater sind Türkisch-Angora-Katzen.

Du möchtest Tilly ein Zuhause geben oder hast noch Fragen?

Dann melde dich schnell bei

Daniela Costanza
E-Mail: Daniela.costanza@yahoo.fr
Tel.: 0173/6570484

Bild
Bild

Du kannst dem süßen Lackfellchen kein Zuhause geben, möchtest der Samtpfote aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf Tilly aufmerksam werden. Irgendwo warten ihre Menschen, wir müssen sie nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

Samstag, 8. Juli 2017

LOUIS | *2017 | Ataxie + SIMBA

 Vermittelt.

Das sind Louis und sein bester Freund Simba.

Bild

Die Beiden wurden in Skopje, Mazedonien, an verschiedenen Orten gefunden. Louis wurde auf einem Parkplatz in der Nähe einer stark befahrenen Straße aufgegriffen, während Simba eines verregneten Abends triefend nass, voller Motoröl, fast verhungert und dehydriert gefunden wurde, weil er sich lautstark bemerkbar machte. Das sie gefunden wurden, war ihr Glück, denn sonst würden sie heute wohl nicht mehr leben. Louis hat Ataxie, Simba hatte anfänglich Hüftprobleme, erholte sich jedoch völlig und man merkt ihm heute nichts mehr von den Strapazen an, die er hinter sich hat.

Beide Kater lernten sich in ihrer ataxieerfahrenen Pflegestelle in Mazedonien kennen und lieben. Sie sind beste Freunde, Spielkameraden und quasi nur noch im Doppelpack zu sehen. Da haben sich die Gegensätze wohl angezogen, denn charakterlich könnten sie unterschiedlicher kaum sein.  Während Simba offen auf jeden zugeht und sich streicheln und kraulen lässt, ist Louis eher zurückhaltend. Während Simba ordentlich Hummeln im Plüschpopo hat und nur am Rennen und Springen ist, sitzt Louis am liebsten ruhig in seiner Ecke und beobachtet das geschehen, so dass man kaum merkt, dass noch ein zweites Kitten im Raum ist. Vom Mitteilungsbedürfnis her ist es dann genau umgekehrt. Simba ist eher ruhig, während sich Louis sofort lautstark bemerkbar macht, wenn etwas nicht in seinem Sinne geschieht... Und natürlich spielen sie zusammen, futtern zusammen und kloppen sich auch mal, wie sich das für kleine Kater gehört. Ein bezauberndes Pärchen, bei dem es einfach nur Spaß macht, ihm in seiner Unbeschwertheit zuzusehen.

Hier könnt ihr mal gucken

Selbstverständlich suchen sie daher auch nur zusammen ein Zuhause. Eine Familie, die sie liebt und sie so nimmt, wie sie sind. Eine Familie, in der sie zusammen alt werden können und in der es ihnen an nichts fehlt.

Kannst du ihnen das bieten? Oder hast du noch Fragen?

Dann melde dich doch in englischer Sprache bei Melita Ivanova (E-Mail: melitaivanova@yahoo.co.uk). Wenn du dir mit dem Englischen nicht so sicher bist, Louis und Simba aber dennoch ein Zuhause schenken möchtest, dann kannst du dich gerne auch direkt entweder per E-Mail (Kontakt: anika@ataxiekatzen.info ) oder per privater Nachricht auf Facebook an Feline Senses – Lebensfreude für Ataxie wenden. Wir unterstützen dich dann bei der Kontaktaufnahme.

Louis und Simba sind geimpft und gechippt und leben derzeit noch in Mazedonien.

Das ist Louis:

Bild

Das ist Simba:

Bild

Du kannst den beiden bezaubernden Katzenkumpels kein Zuhause geben, möchtest ihnen aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf Louis und Simba aufmerksam werden. Dafür im Voraus besten Dank.

Donnerstag, 25. Mai 2017

JACK |*2014 | Ataxie

 VERMITTELT.

Das ist Jack, ein wunderschöner, stattlicher Tigermann und großer Schmuser in der Obhut von Cretan Cat-a-List.

Bild

Leider ist er an seinem früheren Aufenthaltsort, einem Hotel auf Kreta, nicht nur durch sein hübsches Außeres aufgefallen. Der Arme hatte Probleme mit dem Gleichgewicht und eine schlimme Ohrmilbeninfektion, die ihn zu einer schiefen Kopfhaltung zwang. Und natürlich war er auch noch unkastriert. Bei Pflegemama Kathie hat sich JACK SPARROW von Kastration und der Ohrmilbenbehandlung gut erholt und genießt sein neues, sicheres Katerleben. Die Gleichgewichtsprobleme (Ataxie) sind leider geblieben, beeinträchtigen den liebenswerten Kater aber in keinster Weise. JACK SPARROW ist glücklich und zufrieden, Hauptsache seine Menschen sind in der Nähe. Andere Katzen sind für ihn ok, aber nicht zwingend nötig. Ein besonderer Kater, für den wir ein besonderes Zuhause suchen!

Bild
Bild

JACK SPARROW wird nur in reine Wohnungshaltung oder absolut gesicherten Freigang vermittelt. Seine Menschen sollten genauso gerne schmusen wie er.
Wer fühlt sich angesprochen und beendet die Wartezeit von JACK SPARROW?

Dieses besondere Kerlchen wird viel zurückgeben.

Bild

JACK SPARROW wartet auf Kreta und freut sich auf eine Anfrage.

Die Katzen werden vermittelt über die Organisation Kretapfötchen und reisen altersentsprechend geimpft, gechipt, kastriert (in entsprechendem Alter) und getestet mit ihrem EU-Ausweis in ihr neues Zuhause. Die Vermittlung unserer Schützlinge erfolgt nach einem netten Vorbesuch mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr zur Fortführung der Tierschutzarbeit auf Kreta.

Du möchtest dem einmaligen Jack ein Zuhause geben oder hast noch Fragen?

Dann melde dich schnell unter

kretapfoetchen.vermittlung@gmail.com

Du kannst Jack Sparrow kein Zuhause geben, möchtest dem zauberhaften Dunkeltiger aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf Jack aufmerksam werden. Irgendwo warten die richtigen Menschen für den verschmusten Kater, wir müssen sie nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

Freitag, 7. April 2017

JOSHUA |*04/2016 | mittlere Ataxie

Das ist Joshua.


Bild

Joshua und seine Geschwister wurden einfach im Tierheim abgegeben. Eine Dame fand sie in einem Abfallcontainer - sie waren einfach in einem Schuhkarton entsorgt worden. Leider ein Schicksal, das vielen Katzen widerfährt und die wenigsten werden wahrscheinlich entdeckt. Aber die drei Brüder hatten Glück - sie wurde gefunden und die Dame kümmerte sich auch um sie und brachte sie zumindest in das Tierheim.

Bild
Bild

Die drei Jungs waren total unterernährt und sehr schwach. Wer weiß, wie lange sie schon im Container lagen. Aber man konnte sie aufpäppeln und es geht ihnen heute gut. Bei Joshua ist jedoch eine mittelschwere Ataxie zurück geblieben, mit der er aber gut leben kann. Joshua ist trotz seiner Behinderung ein fröhlicher, verspielter und lustiger Katzenjunge.

Noch in Spanien:

https://www.youtube.com/watch?v=qbj31Hx ... e=youtu.be

Auf seiner Pflegestelle:

https://www.youtube.com/watch?v=y1rjaeE ... e=youtu.be


Joshua ist einfach zauberhaft - zu Mensch und Katzenkumpel. Sie kuscheln und putzen sich gegenseitig, schlafen zusammen im Körbchen und spielen miteinander. Er ist sehr verspielt aber nicht zu aufgedreht. Joshua ist so so liebenswert und veschmust. Anfänglich ist er Fremden gegenüber etwas zurückhaltend und schüchtern aber wenn er Vertrauen gefasst hat, ist er rundum anhänglich und offen.

Bild
Bild
Bild

Joshua hat an allen vier Gliedmaßen eine mittelschwere Ataxie. Wenn er läuft wackelt er um sein Gleichgewicht zu halten und beim Rennen verliert er auch schon mal die Balance und kippt um. Er kann springen und auch etwas klettern. Dennoch ist er ein lustiger Junge und ist immer mitten drin. Sein Katzenklo benutzt er ganz normal.

Bild
Bild

Joshua darf leider nicht in Freigang aber wir wünschen uns für ihn einen katzensicher eingezäunten Garten, wo er sicher an die frische Luft kann, er seine Spaziergänge machen kann, um seine Muskulatur zu stärken.

Joshua wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt! Joshua ist trotz seiner Behinderung verspielt und daher sollte er zu einem anderen Katzenkind hinzu - vielleicht auch mit einer Ataxie - das wäre die schönste Kombination.

Bild
Bild

Er FIV und FeLV negativ getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und FeLV geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben und lebt derzeit auf einer Pflegestelle in Bielefeld, wo er gerne besucht werden kann.

Die Schutzgebühr beträgt 185,00 €.

Du kannst dir vorstellen, Joshua ein Zuhause zu geben?

Ja? Prima. Dann melde dich schnell bei der 

Tierhilfe Anubis e. V.
Canan Yeni
E-Mail: tierhilfe-anubis@cananyeni.de 

Du kannst Joshua kein Zuhause geben, möchtest der sozialen, menschenbezogenen Tiger aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf Joshua aufmerksam werden. Irgendwo da draußen warten seine Menschen, wir müssen sie nur finden. Dafür im Voraus besten Dank.

Donnerstag, 6. April 2017

WACKELPETER | *Mai 2016 | mittlere Ataxie

 VERMITTELT

Der nicht mehr ganz so kleine Wackelpeter hat schon einiges hinter sich. Als Kind einer Hofkatze erkrankte er schon mit wenigen Wochen schwer an Katzenschnupfen und wurde zudem noch von einer weiteren Mutterkatze mit der Kralle verletzt, sodass sich ein Abszess an seiner Seite bildete, der mehrfach geöffnet wurde. Zunächst nahm man an sein wackliger Gang käme von der Beule an seiner Seite, es stellte sich jedoch heraus, dass Wackelpeter eine Ataxie entwickelt hat. Zudem ist eines seiner Augen durch den Schnupfen geschädigt und wurde bereits operiert. Ansonsten ist er gesund und benötigt derzeit auch keine Medikamente.

Bild

Die Ataxie ist bei ihm mittelmäßig ausgeprägt. Er läuft wie ein Traber und wenn er rennt, dann eher im Zickzack. Springen kann Wackelpeter nicht, jedoch gut klettern. Man muss allerdings aufpassen, dass er beim Abstieg nicht abstürzt. Gefahrenstellen müssten daher im neuen Zuhause gegebenenfalls gesichert werden.

Hier könnt ihr euch Wackelpeter in Bewegung ansehen:

https://youtu.be/KW_pgpWEffE

Jeder der den lebensfrohen Kater einmal live erlebt hat, verliebt sich auf Anhieb in ihn. Er ist superverschmust, fordert seine Streicheleinheiten ein und zaubert Lächeln auf traurige Gesichter. Ein wahrer Sonnenschein, der fröhlich, selbstbewusst, aber leider auch etwas unbedarft durchs Leben wackelt und vor nichts Angst hat. Derzeit lebt Wackelpeter mit 13 anderen Katzen auf einer Pflegestelle und genießt dort ungesicherten Freigang in einer verkehrsberuhigten Zone. Ein gefährliches Leben für einen Kater, der vor nichts Angst hat und Gefahren nicht als solche erkennt.

In seinem neuen Zuhause sollte daher am besten ein gesicherter Garten vorhanden sein, in dem er im Zickzack springen und Schmetterlinge und Vögel jagen kann. Etwas, dass er in reiner Wohnungshaltung sicherlich vermissen würde. Zusätzlich sollte dort ein passender Katerkumpel zum Raufen und Spielen auf ihn warten.

Wackelpeter sucht bereits zum zweiten Mal sein Zuhause. Und dieses Mal für immer. Einmal war er bereits vermittelt, jedoch fürchteten sich Katze und Hund im neuen Zuhause vor ihm, so dass er wieder ausziehen musste. Er ist kastriert, gechippt, geimpft und lebt derzeit in Uelzen.
Du kannst dir vorstellen dem traumhaften Tiger ein Zuhause zu geben und ihn so zu nehmen wie er ist und das ein Katzenleben lang?
Du bist bereit Gefahrenstellen ggf. zu sichern, damit sich Wackelpeter nicht verletzen kann?
Du hast im Idealfall einen gesicherten Garten, in dem Wackelpeter nach wie vor seine Freiheit genießen kann?
Bei dir wartet bereits ein passender Katerkumpel auf den lebensfrohen Tiger?
Prima. Dann melde dich beim

Erika Herkt-Skupin
Tel: 0581-70508 oder 0173-8183678
E-Mail:  webmaster@honeytree.de

Du kannst Wackelpeter kein Zuhause geben, möchtest dem süßen Tiger aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf den Sonnenschein aufmerksam werden. Irgendwo wartet sein perfektes Zuhause, wir müssen es nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

Samstag, 18. März 2017

ELISA | *2014 | mittlere Ataxie + Micia (blind)



VERMITTELT

Das sind Elisa und Micia.

Bild
Bild

Die beiden Katzendamen Micia und Elisa sind ca. 2,5 jährig. 

Elisa, die rot-weiße Schönheit, ist eine sogenannte Ataxie-Katze. Elisa hat Gleichgewichts- und Koordinationsprobleme und bewegt sich schwankend vorwärts. Dies hält sie aber nicht davon ab auf Katzenbäume zu klettern und zu spielen. Elisa ist genauso lebensfroh und verspielt wie ihre Freundin Micia. Sie ist sehr sanftmütig und ist für jede Streicheleinheit sehr dankbar.

Bild
Bild

Tigerin Micia hat nur ein Auge und auf dem noch vorhandenen Auge ist sie blind. Sie ist sehr clever und weiss ihre anderen Sinne sehr gut einzusetzen. Sie klettert auf die Katzenbäume und kommt auch selbst wieder runter, im Notfall rückwärts an einem Stamm. Sie kennt schon jeden Winkel des Zimmers und rennt rum als ob sie sehen könnte. Sie spielt sogar mit Mäusen und Bällen und liebt Streicheleinheiten über alles.

Bild
Bild

Wir wünschen uns für die beiden ein Zuhause bei ganz speziellen Katzenfreunden, die sich an der Behinderung nicht stören und die beiden so nehmen und akzeptieren wie sie sind. Erfahrung mit Katzen mit Behinderung wäre von Vorteil aber kein Muss.

Ein vollständig gesicherter Balkon ist für diese beiden Katzendamen ein Muss, damit sie frische Luft und Sonne tanken können. Gerne beraten und unterstützen wir die zukünftigen Halter bei der Einrichtung, damit diese den Bedürfnissen der beiden Samtpfoten gerecht wird.

Beide sind Leuk/FIV negativ, Micia ist kastriert, Elisa wird noch kastriert, und mit einem Microchip gekennzeichnet. Micia und Elisa sind absolut sauber und gehen aufs Kistchen.
Weitere Auskünfte und einen Kennenlerntermin gibt es unter

Katzenauffangstation Samtpfoten in Not, Bergdietikon

Tel. 078 621 53 32,

ONIA | *05/2014 | leichte Ataxie

VERMITTELT

Das ist Onia.

Bild

Eine Helferin wurde in Madrid auf der Straße auf Onia (geb. 05/2014) aufmerksam, da diese ein unsicheres Gangbild zeigte. Onia hat eine lustige Zeichnung: ihr Köpfchen ist schwarz und auch die hintere Hälfte des Körpers, der Rest ist weiß. Onia zeigte sich ihrer Finderin gegenüber sehr aufgeschlossen , sie schnurrte und schmuste und zeigte sich von einer ganz netten Seite.

Onia durfte dann mit und wurde zu ANAA gebracht. Hier wurde festgestellt, dass sie evtl. als Katzenbaby (vielleicht auch schon im Mutterleib) mit Katzenseuche in Kontakt kam und von dieser Infektion eine Ataxie davon trug. In dem Video kann man sehen, dass sie teils unsicher läuft bzw. schwankt, aber man sieht auch, wie sie bei Berührung gleich nett reagiert . Das Video ist allerdings darauf ausgelegt, Onias Bewegungsablauf zu zeigen.

https://www.youtube.com/watch?v=kv-bXmMl3Zo

Onia, die leider keine private Pflegestelle fand, lebte im Tierheim mit ca. 13 anderen Katzen zusammen. Sie mag andere Katzen, schläft auch in Katzenhöhlen gemeinsam mit Genoveva und sucht oft auch die Nähe anderer Katzen. Menschen ist sie nach wie vor sehr zugetan, sie zeigt ihr Bäuchlein und lässt sich gern durchkraulen.
Vor kurzem durfte Onia nach Deutschland in eine private Pflegestelle in 32457 Porta Westfalica umziehen. Dort lebt sie aktuell mit anderen Katzen zusammen. Das harmoniert soweit sehr gut, solange kein Mensch kommt. Sobald Onia gestreichelt und gekrault wird und sich eine Katze dazudrängelt, wird sie ärgerlich, auch möchte sie sich gern einmischen, wenn eine andere Katze beschmust wird. Die Zusammenführung mit den bereits vorhandenen 5 Katzen war für Onia allerdings zu viel, sie reagiert sehr aggressiv, vor allem gegenüber dem teilgelähmten Kater, der auch auf der Pflegestelle lebt, so dass der Versuch abgebrochen werden musste.

Bild

Für Onia wird daher ein besonderes Plätzchen gesucht: ein liebes Zuhause in Wohnungshaltung, ein gesicherter Balkon wäre schön. Es sollte nette und freundliche Katzengesellschaft vorhanden sein, jedoch nicht zu viele Tiere, die sich auch neuen Tieren gegenüber, die anfangs misstrauisch sind, sozial verhalten. Vielleicht sind vorhandene Katzen ja auch nicht die großen Schmuser und Onia kann dann einspringen.

Hier noch ein neues Video aus der Pflegestelle: 

https://www.youtube.com/watch?v=OrNr9WT-7zQ

Onia ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf FeLV und FIV getestet.

Du kannst dir vorstellen Onia ein Zuhause zu geben und das ein Katzenleben lang?
Du bist bereit, sie so zu nehmen, wie sie ist?
Bei dir leben bereits Katzen, die zu Onia passen könnten?

Prima. Dann melde dich doch bei 

ANAA-Katzen
K. Ridder
05751/4099461
Kerstin@anaa-katzen.de

alternativ kannst du auch über das Kontaktformular auf Onias Vermittlungsseite Kontakt aufnehmen. Auf der Seite von ANAA-Katzen kannst du dich auch über den genauen Vermittlungsablauf informieren.

Bild

Du kannst Onia kein Zuhause geben, möchtest der verschmusten Schönheit aber trotzdem helfen ihr ganz besonderes Plätzchen zu finden? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf die süße Onia aufmerksam werden. Irgendwo warten ihre Menschen, wir müssen sie nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

SALOME | ca. 2 Jahre | ausgeprägte Ataxie

VERMITTELT

- Ängstliche Zaubermaus sucht verständnisvolles Zuhause –

Das ist Salome.

Bild

Salome wurde als kleines Kätzchen gefunden und lebte dann etwa 1,5 Jahre lang in einer Familie, die sie nun aufgrund Erkrankung des Personals verlassen musste. So kam sie zu „Rassekatzen in Not“, wo sie derzeit im Katzenzimmer untergebracht ist. Die Ataxie ist bei ihr deutlich ausgeprägt. Sie kann nichtsdestotrotz allein die Katzentoilette benutzen und auch selbstständig Futter aufnehmen, wobei sie sich leichter tut, wenn sie beim Fressen ein wenig Unterstützung erhält.

Salome ist eine sehr ängstliche Katze, genießt aber – wenn sie sich an einem Platz befindet, an dem sie sich sicher fühlt – durchaus auch Zuwendung und lässt sich schnurrend streicheln.

Hier kannst du dir auch ein Video von Salome ansehen:


Sie reagiert jedoch absolut panisch, wenn sie sich im Zimmer frei bewegt und jemand auf sie zukommt. Sie findet dann in ihrer Panik auch keinen Halt mehr, wodurch es sie richtig durch die Gegend wirft. Da es dort, wo sie derzeit lebt, nur glatte Böden gibt, ist das besonders fatal.

Die Tigerin sucht daher ein ruhiges, verständnisvolles Zuhause mit Teppichboden, in dem sie lernen kann, dass von Menschen keine Gefahr ausgeht. Salome ist mit anderen Katzen sehr verträglich und sucht auch aktiv den Kontakt zu ihnen. Perfekt wäre natürlich, wenn im neuen Zuhause schon Stubentiger leben würden die dem Menschen vertrauen und Salome vielleicht ein wenig „an die Pfote nehmen können“. Hunde kennt die ängstliche Schönheit ebenfalls. Kinder sollten im Fall des Falles schon älter sein.

Bild

Salome ist kastriert und geimpft und lebt derzeit in Gauting bei München. Sie wird nur in Wohnungshaltung vermittelt.

Du kannst dir vorstellen Salome ein Zuhause zu geben und dies ein Katzenleben lang?
Du bist bereit, ihr die Zeit zu geben, die sie braucht und auch zu akzeptieren, wenn sie ihre Angst vielleicht nie ganz ablegt?
Du bist bereit, Gefahrenstellen in deiner Wohnung gegebenenfalls zu sichern, damit sich Salome (insbesondere wenn sie panisch wird) nicht verletzen kann?
Du hast Teppichboden im Haus/in der Wohnung, auf dem Salome guten Halt findet?
Bei dir warten schon einer oder mehrere Katzenkumpel auf Salome?

Prima. Dann melde dich schnell bei Rassekatzen in Not
Brigitte Groß
Telefon: 01738790301

Sie kann dir auch alle weiteren Fragen zu Salome beantworten.

Du kannst Salome nicht adoptieren, möchtest der ängstlichen Schönheit aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf die Tigerin aufmerksam werden. Irgendwo warten die perfekten Menschen für Salome, wir müssen sie nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!