Samstag, 29. Juli 2017

WOMBEL + SIA | *Juni 2017 | ausgeprägte Ataxie

Wombel und Sia sind Ataxiekatzen und haben wohl BKH unter ihren Vorfahren.

Bild

Nachdem sie nur wenige Wochen alt zusammen in einem Karton aufgefunden wurden, wurden sie ins Tierheim gebracht und werden nun liebevoll versorgt und aufgezogen. Die Ataxie ist bei beiden Kitten derzeit noch ausgeprägt. Doch sie trainieren fleißig und arbeiten daran, immer selbstständiger zu werden. Bei Wombel, dem Katerchen, klappt das mit dem Laufen und mit dem Toilettengang auch schon ganz gut. Sein Schwesterchen Sia braucht noch ein wenig Unterstützung, ist aber auch auf einem sehr guten Weg. Zwei kleine Herzensbrecher, die es lieben zu kuscheln und zu schmusen, die aber auch kittentypisch aktiv und verspielt für Leben in den eigenen vier Wänden sorgen können.

Bild
Bild

Hier kannst du dir die Beiden in Bewegung ansehen:

https://youtu.be/MDRwOZsL2xc
https://youtu.be/azJwHIzPVxQ

Was den Beiden zu ihrem Glück noch fehlt, ist ein geeignetes Zuhause, in dem man sie so nimmt, wie sie sind, sie liebevoll fördert und mit ihnen zusammen an ihrer Koordination arbeitet. Gefahrenstellen (Treppen etc.) müssten aufgrund der Ataxie der Beiden gegebenenfalls gesichert werden.

Bild
Bild

Wombel und Sia werden in frühestens vier Wochen und nur zusammen in einem Umkreis von rund 100 km rund um Köln vermittelt. Die Vermittlung erfolgt nach erfolgreicher Vorkontrolle gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr durch das Tierheim Köln-Dellbrück, das auch die Kastration der Zwerge mit Inhalationsnarkose übernimmt. Und natürlich können die Beiden bei ernsthaftem Interesse in ihrer Pflegestelle besucht werden.

Bild
Bild

Kannst du dir vorstellen, Wombel und Sia ein Zuhause zu geben und das ein Katzenleben lang? Ja? Prima. Dann melde dich telefonisch bei Frau Regener oder Frau Brinkmann (0221/964 76 960), beide vom Tierheim Köln-Dellbrück.

Du kannst Wombel und Sia kein Zuhause geben, möchtest den beiden Katzenkindern aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf die Zwerge aufmerksam werden. Dafür im Voraus besten Dank.

Samstag, 22. Juli 2017

TILLY | *25.01.2017 | leichte Ataxie

Das ist Tilly.

Bild

Tilly ist eines von neun Geschwistern, stammt ursprünglich aus einem spanischen Hinterhof und hatte Glück, dass Tierschützer sie retteten, sonst wäre ihr Leben wohl kaum begonnen schon wieder gewaltsam durch den Besitzer der Eltern beendet worden. Doch das Schicksal schlug noch ein weiteres Mal zu. Tilly und ihre Geschwister erkrankten an Katzenseuche. Tilly ging es schlecht, sehr schlecht, doch sie kämpfte wie ein Löwe und schaffte es die Krankheit zu besiegen. Jedoch hat sie dadurch eine leichte Ataxie zurückbehalten.

Tilly stört das nicht weiter. Sie spielt, rennt, klettert und springt so wie ihre Geschwister. Manchmal fliegt sie beim Spielen aus der Bahn und sie läuft hinten etwas stacksig, aber wen kümmert das schon. Die super liebe und verschmuste Katzendame auf alle Fälle nicht. Tilly hat keine Schmerzen, braucht keine Medikamente und hat eine ganz normale Lebenserwartung. Alles was ihr fehlt, ist das richtige Zuhause, in dem sie so geliebt wird, wie sie ist. In dem sie gestreichelt wird und zeigen kann, wie laut sie schnurren kann.

Bild

Hier könnt ihr sie euch in Bewegung ansehen:

https://youtu.be/IB4S8EzrAhs
https://youtu.be/7Pw1i2EkHfo

Tilly wird geimpft und gechippt vermittelt. Ihre Mutter und wohl auch der Vater sind Türkisch-Angora-Katzen.

Du möchtest Tilly ein Zuhause geben oder hast noch Fragen?

Dann melde dich schnell bei

Daniela Costanza
E-Mail: Daniela.costanza@yahoo.fr
Tel.: 0173/6570484

Bild
Bild

Du kannst dem süßen Lackfellchen kein Zuhause geben, möchtest der Samtpfote aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf Tilly aufmerksam werden. Irgendwo warten ihre Menschen, wir müssen sie nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

Samstag, 8. Juli 2017

LOUIS | *2017 | Ataxie + SIMBA

Das sind Louis und sein bester Freund Simba.

Bild

Die Beiden wurden in Skopje, Mazedonien, an verschiedenen Orten gefunden. Louis wurde auf einem Parkplatz in der Nähe einer stark befahrenen Straße aufgegriffen, während Simba eines verregneten Abends triefend nass, voller Motoröl, fast verhungert und dehydriert gefunden wurde, weil er sich lautstark bemerkbar machte. Das sie gefunden wurden, war ihr Glück, denn sonst würden sie heute wohl nicht mehr leben. Louis hat Ataxie, Simba hatte anfänglich Hüftprobleme, erholte sich jedoch völlig und man merkt ihm heute nichts mehr von den Strapazen an, die er hinter sich hat.

Beide Kater lernten sich in ihrer ataxieerfahrenen Pflegestelle in Mazedonien kennen und lieben. Sie sind beste Freunde, Spielkameraden und quasi nur noch im Doppelpack zu sehen. Da haben sich die Gegensätze wohl angezogen, denn charakterlich könnten sie unterschiedlicher kaum sein.  Während Simba offen auf jeden zugeht und sich streicheln und kraulen lässt, ist Louis eher zurückhaltend. Während Simba ordentlich Hummeln im Plüschpopo hat und nur am Rennen und Springen ist, sitzt Louis am liebsten ruhig in seiner Ecke und beobachtet das geschehen, so dass man kaum merkt, dass noch ein zweites Kitten im Raum ist. Vom Mitteilungsbedürfnis her ist es dann genau umgekehrt. Simba ist eher ruhig, während sich Louis sofort lautstark bemerkbar macht, wenn etwas nicht in seinem Sinne geschieht... Und natürlich spielen sie zusammen, futtern zusammen und kloppen sich auch mal, wie sich das für kleine Kater gehört. Ein bezauberndes Pärchen, bei dem es einfach nur Spaß macht, ihm in seiner Unbeschwertheit zuzusehen.

Hier könnt ihr mal gucken

Selbstverständlich suchen sie daher auch nur zusammen ein Zuhause. Eine Familie, die sie liebt und sie so nimmt, wie sie sind. Eine Familie, in der sie zusammen alt werden können und in der es ihnen an nichts fehlt.

Kannst du ihnen das bieten? Oder hast du noch Fragen?

Dann melde dich doch in englischer Sprache bei Melita Ivanova (E-Mail: melitaivanova@yahoo.co.uk). Wenn du dir mit dem Englischen nicht so sicher bist, Louis und Simba aber dennoch ein Zuhause schenken möchtest, dann kannst du dich gerne auch direkt entweder per E-Mail (Kontakt: anika@ataxiekatzen.info ) oder per privater Nachricht auf Facebook an Feline Senses – Lebensfreude für Ataxie wenden. Wir unterstützen dich dann bei der Kontaktaufnahme.

Louis und Simba sind geimpft und gechippt und leben derzeit noch in Mazedonien.

Das ist Louis:

Bild

Das ist Simba:

Bild

Du kannst den beiden bezaubernden Katzenkumpels kein Zuhause geben, möchtest ihnen aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf Louis und Simba aufmerksam werden. Dafür im Voraus besten Dank.