Freitag, 26. Februar 2016

KOTJA | *09.07.2012 | leichte bis mittlere Ataxie


VERMITTELT! 

Dieser wunderschöne BKH-Kater heißt eigentlich Konstantin, wird aber Kotja gerufen. 

Bild

Er erblickte 2012 zusammen mit 5 anderen Geschwistern das Licht der Welt. Leider erkrankte seine Mutter an Katzenschnupfen und steckte auch die Kätzchen an. Der Katzenschnupfen konnte behandelt werden, jedoch blieb bei ihm eine Ataxie zurück, die sich vor allem in den Hinterbeinen zeigt. Der Tierarzt vermutet, dass die Ataxie auf eines der verabreichten Medikamente zurückgeht. Dann nahm ihn seine jetzige Dosi bei sich auf. Geplant war nur eine vorübergehende Unterbringung, bis sich jemand findet, der Erfahrung mit Ataxie hat und sich vorstellen kann, den schönen, roten Kater bei sich aufzunehmen. Doch bisher fand sich niemand. Zudem zieht das Paar Anfang April zu seiner Tochter. Dort leben bereits Katzen und zudem 3 geistig behinderte Kinder, die Kotja durch ihre grobmotorische Art große Angst machen. Auch vor plötzlichem Lärm fürchtet er sich.

Bild
Bild

Wenn er gestresst ist, verstärken sich seine Ataxiesymptome. Er läuft dann in Ecken und fällt auch häufiger hin. Dabei hat er sich auch schon des Öfteren wehgetan. So hat er sich zum Beispiel seine Eckzähne abgebrochen. Ist alles ruhig und entspannt um ihn herum, kann Kotja recht gut laufen. Ein wenig tollpatschig zwar, aber das macht ihn nur umso liebenswerter. 

https://www.youtube.com/watch?v=JBJJxcl ... e=youtu.be

Alles in allem ist der rote Herzensbrecher ein Traumkater, lieb und verträglich mit anderen kastrierten Katzen. Er ist absolut stubenrein und kann ganz allein auf die Toilette, ohne sich dabei dreckig zu machen! Gut, manchmal verstreut er ein wenig Streu neben dem Klo, aber welcher Katzenhalter kennt den zeitweiligen „Strandeffekt“ in der Wohnung nicht. Er kann selbstständig futtern und auch ein wenig springen (20 bis 30 cm hoch) und klettern. 

Bild
Bild

Kotja sucht ein ruhiges Zuhause, ohne kleine Kinder. Kinder ab etwa 12 Jahren sind möglich, wenn sie Verständnis für das Fellchen zeigen und den Haustiger nicht bedrängen oder sehr laut und lebhaft sind. Er ist kastriert und wurde vor 2 Jahren auf FIV und FeLV negativ getestet. Gechippt ist er nicht und auch auf die Impfungen wurde auf Anraten des Tierarztes bisher verzichtet. 

Bild

Kotja lebt derzeit in Trier, darf aber auch gerne weiter weg ziehen, wenn irgendwo sein Traumzuhause auf ihn wartet. Gerne wird er auch ein Stück des Weges gebracht. Er wird nur in Wohnungshaltung vermittelt. Die Familie hängt sehr an Kotja und möchte ihn ungern ganz aus den Augen verlieren, es wäre daher schön, wenn seine neuen Besitzer hin und wieder einmal Fotos von ihm schicken könnten. 

Du kannst dir vorstellen, Kotja ein Für-Immer-Zuhause zu geben und ihn so zu nehmen, wie er ist? Ihn auch und vor allem wegen seiner inneren Werte lieben?
Du kannst ihm das ruhige Zuhause bieten, dass er braucht und das auch in Zukunft?
Du bist bereit, Gefahrenstellen in deiner Wohnung gegebenenfalls zu sichern, damit sich Kotja nicht verletzen kann?
Bei dir leben schon andere Katzen, zu denen Kotja die perfekte Ergänzung wäre?

Dann melde dich schnell bei 

Anna Langolf
E-Mail: harril2005@gmail.com

Du kannst dem hübschen Rotpelz kein Zuhause geben, möchtest ihm aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit möglichst viele Menschen auf den lieben Kater aufmerksam werden. Irgendwo wartet Kotjas Traumzuhause, wir müssen es nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

Samstag, 6. Februar 2016

LYRIKA | *05.06.2015 | mittlere Ataxie

Das ist Lyrika.

Bild

Lyrika war noch recht klein, als sie im Tierheim abgegeben wurde und hatte Panleukopenie. Wir dachten nicht, dass sie überleben würde aber die Kleine hat einen starken Willen und war auch in einem relativ guten Zustand. Und so kämpfte sie sich ins Leben zurück. Aber leider blieb eine Ataxie als Folge der Erkrankung zurück. Ihre Ataxie ist in einem ausgeprägten Zustand aber sie kann laufen, auch etwas klettern und sie ist lustig und vergnügt. Sie hat einen echten Lebenswillen.

Lyrika spielt mit den anderen Katzenkinder und ist ganz vergnügt dabei. Allerdings kann sie nicht hinter ihnen her rennen, dazu fehlt ihr die Stabilität der Hinterbeine. Zu den Menschen ist sie sehr sehr liebenswert und verschmust. Man kann sie knuddeln und schmusen - sie ist freundlich und stets gut gelaunt.  

Bild

Für die kleine Lyrika wäre ein ruhiges, ausgeglichenes Jungkätzchen in ähnlichem Alter als Partner ideal. Eines, das nicht zu aktiv ist, denn das wäre frustrierend für die Kleine, wenn sie nicht hinter her käme. Auch wären größere Kinder, wo es nicht mehr so laut und hektisch zu geht O.K. Wie und ob sie sich mit Hunden verträgt, ist nicht bekannt. 

Lyrika wird aber auf keinen Fall als Einzelkätzchen vermittelt. Sie liebt ihre Gleichgesinnten und sie soll unbedingt kätzische Gesellschaft haben. Ungesicherten Freigang darf sie aufgrund der Ataxie nicht bekommen, ein gesicherter Garten wäre ein Traum. Unbedingt wünscht sich die sehr verschmuste und freundliche Tigerin aber einen gesicherten Balkon, auf dem sie frische Luft schnappen und sich die Sonne auf den hübschen Pelz scheinen lassen kann. 

Bild

Lyrika befindet sich derzeit noch in Orihuela (Spanien), ist FIV und Leukose negativ getestet und wird Schnupfen, Seuche, Tollwut und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.Informationen zum Adoptionsablauf findest du unter Adoption auf der Website der vermittelnden Orga. 

Du kannst dir vorstellen der anhänglichen, verschmusten Lyrika ein Zuhause zu geben und das ein Katzenleben lang?
Bei dir wartet vielleicht bereits ein passender Katzenkumpel auf die freundliche Tigerprinzessin oder du wärst bereit eine passende Zweitkatze ebenfalls zu adoptieren?
Dir ist bewusst, dass Jungkatzen (auch Ataxisten!) Leben in die Bude bringen und diese auch schon einmal auf den Kopf stellen können?
Du bist bereit, Gefahrenstellen in deiner Wohnung gegebenenfalls zu sichern, damit Lyrika nicht abstürzen und sich verletzen kann?
Du bist bereit, Lyrika liebevoll zu fördern und mit ihr zu trainieren? Bei vielen Ataxisten verbessern sich die Koordinationsprobleme bei geduldiger Förderung mit der Zeit.

Klasse. Dann melde dich schnell bei der 

Tierhilfe Anubis e. V. 
Canan Yeni
E-Mail:  tierhilfe-anubis@cananyeni.de

Bild

Du kannst der süßen Lyrika kein Zuhause geben, möchtest ihr aber trotzdem helfen? Dann sei so lieb und teile doch bitte dieses Gesuch. Irgendwo da draußen wartet Lyrikas Traumzuhause, wir müssen es nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!