Montag, 27. Februar 2012

Zwei Brüder 13 Wochen alt - einer hat Ataxie

 Der rote Ataxiekater "Remy" ist vermittelt. Sein Bruder Ozelotmann ist leider verstorben.

Zwei 13 Wochen alte Brüder suchen ein neues Zuhause. Sie waren ein ungewollter Wurf und lebten bislang in der Wohnung zusammenmit den Elterntieren. Sie sind momentan noch etwas schüchtern, lassen sich aber gerne anfassen und fressen viel. Der rotgetigerte Kater ist die Ataxiekatze, der Bruder bewegt sich vollkommen normal.
Momentan wohnen sie beide bei mir im Badezimmer, da imTierheim ein Schnupfenvirus umgeht und suchen ganz dringend ein neues Zuhause!



Interessenten melden sich bitte bei Silke Anders, 
mail:tierheim@heilbronner-tierschutz.de 
oder ab 18_30Uhr 0178-801 4546









Mittwoch, 22. Februar 2012

Yoshi sucht dringen ein liebevolles Zuhause


 VERMITTELT!

Yoshi kann leider aufgrund Veränderungen in der privaten Situation nur noch 3 Monate in seinem derzeitigen Zuhause bleiben. Daher braucht er dringend Hilfe!
Das ist Yoshi, er ist im März 2010 geboren, kastriert und auf der suche nach einem neuen, liebevollen Zuhause. 
Er soll am besten zu einer anderen Kate/Kater vermittelt werden, da er allein etwas unsicher ist. Anfangs ist er etwas schüchtern und schreckhaft, doch wenn er erstmal Vertrauen gefasst hat kuschelt und spielt er für sein Leben gern! 
Seine Ataxie ist glücklicher Weise nicht doll ausgeprägt. Er ist nur der typische "Kopfwackler" und braucht manchmal etwas um manche Dinge zu verstehen doch sonst ist er in keiner Weise eingeschränkt. :-)
Er ist und muss eine reine Wohnungskatze bleiben, da er draußen nicht zureckt kommt.
Meine Kontaktdaten sind:
Davina Neels
Handy:   0151/24028661
Festnetz: 05341/2843572


Dienstag, 21. Februar 2012

NOTRUF: Katze Kitty (Epilepsie und Ataxie)

 Aus dem Forum: http://ataxiekatzen.plusboard.de/post27461.html#p27461

VERMITTELT!



Aktualisierter Notruf für Katze Kitty aus dem Tierheim Berlin! Stand: 13. März 2012Bild

Vermittlungstext des Tierheims: "Die zehn Jahre alte Kitty wurde abgegeben, weil sie gelegentlich unsauber war. Dies tritt jedoch in der Regel nur auf, wenn sie einen ihrer epileptischen Anfälle hat. Sie bekommt dagegen Medikamente. Diese nimmt Kitty brav und macht dabei keine Probleme.

Allerdings ist sie recht schreckhaft und geräuschempfindlich, doch auch sehr lieb und verschmust. Sie wünscht sich ein Zuhause ohne Kinder oder andere Tiere. Was sie vor allem braucht, ist jemand mit Verständnis und am besten viel Zeit.

Für die zauberhafte Kitty sind Tierfreunde gesucht, die mit Epilepsie bei Katzen Erfahrung haben und nicht aufgeben. Denn trotz allem ist Kitty eine unglaublich bezaubernde, verschmuste und lebensbejahende Katze. Sie stakst neugierig umher, kuschelt gern im Arm, schnurrt dann zufrieden und fühlt sich sichtlich wohl. Wir sind uns sicher: Wenn sie auf einem eigenen Sofa zur Ruhe kommen darf, tut ihr das gut. Möglicherweise wird sich ihr gesundheitlicher Zustand dann sogar verbessern. Auch Homöopathie könnte Kitty helfen.

Unsere zauberhafte Kitty sucht dringend eine ruhige Pflege- oder Endstelle. Wer ihr das liebevolle und vor allem ruhige Zuhause gibt, das sie verdient, wird mit einer zauberhaften Kuschlerin belohnt.

Interessenten melden sich bitte unter 030 / 768 88 114.

Überblick Vermittlungs-Nr. 11/5218 (Schillowhaus)
Rasse: EKH
Geburtsdatum: 9/2001
Geschlecht: weiblich (kastriert)"

Quelle: [url]http://www.tierschutz-berlin.de/tierheim/tiervermittlung/katzen-sorgenkinder/ks-datenblatt.html?tx_realty_pi1[showUid]=7934&cHash=438f2fb4715aa922305d014384f349e4[/url]
Hinweis: Hier gibt es leider wieder das bekannte "Link-Problem" mit den eckigen Klammern. :sad: Den Link daher bitte "zu Fuß" in den Browser kopieren.

Folgende zusätzliche Informationen habe ich heute per Mail von Beate Kaminski erhalten:

"Heute ließ sich Kitty wieder bekuscheln. Sie traute sich gleich aus ihrer Transportbox heraus, als ich kam. In ihrer schönen großen neuen Box gefällt es ihr inzwischen ganz gut, sie läuft umher und folgt auch, wenn man sich durch den Raum bewegt.

Kitty ist weiterhin sehr vorsichtig und schreckhaft. Wenn man sich darauf einlässt und entsprechend verhält, hat sie aber keine Probleme und kommt immer wieder auf eine vertraute Person zu.

Heut hat sie sogar gefressen, während ich dabei war. Sie ist ein Intervallfresser und es sieht bei ihr auch ein wenig anders aus als bei den meisten anderen Katzen, aber immerhin futtert sie gerne. :)

Auch habe ich heut verstärkt auf ihre Bewegungsabläufe geachtet. Als Laie, der ich bin, denke ich da ist durchaus auch Ataxie mit im Spiel. Wenn sie aufrecht auf einem Fleck sitzt, schwankt sie manchmal ganz leicht. Springt sie von einer leichten Erhöhung runter, purzelt sie unten schonmal nach dem Landen um. Auch zu heftiges Streicheln haut sie buchstäblich um. Ihr Gang ist ebenfalls öfter etwas schwankend, doch davon lässt sie sich nicht großartig stören.

Eine ruhige Pflege- oder Endstelle, die auf sie eingeht, wäre perfekt. :) "

Und hier die aktuellen Fotos und Videos von Kitty

Video I: http://www.youtube.com/watch?v=L13n1U0XhEU&feature=youtube_gdata_player

Video II: http://www.youtube.com/watch?v=OH32wLoa_ks&feature=youtu.be

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wer Kitty einen Platz bieten möchte, kann auch weiterhin Kontakt aufnehmen mit Beate Kaminski, beakami@gmx.net. Gern beantwortet sie Fragen und gibt weitere Informationen.

Sonntag, 19. Februar 2012

Dringend Pflegestelle gesucht - Jolanda

 Licht und Liebe, Jolanda ist leider verstorben.

".....ist wirklich ein Fall für sich: Sie ist schon ein älteres Semester und bewegt sich aufgrund einer neurologischen Störung etwas wackelig und zittrig. Das stört Jolanda aber gar nicht, im Gegenteil. Neugierig und agil stakst sie durch ihre Großraum-Suite in der Quarantänestation und will alles mitbekommen.

Sie freut sich über Streicheleinheiten, aber ihr "Wackelkontakt" hindert sie auch nicht daran, mal im Rundumschlag kurz um sich zu hauen, wenn ihr danach ist. Eben eine richtige kleine eigensinnige Omi. Aber lieb! Sie hat ein ganz anrührendes Wesen, dem man sich gar nicht entziehen kann. Sie bringt einen zum Lachen und zum Staunen. Man muss sie einfach gernhaben.

Wir hoffen sehr für Jolanda, dass sich bald Menschen finden, die sich an ihrem kleinen Handicap nicht stören und sich einfach in ihre charmant-eigenwillige-lebensbejahende Art verlieben. Auch wenn Jolanda nicht mehr jung ist, an ihr und mit ihr gibt es einiges zu entdecken und zu erleben.

Nachtrag 17.02.12:
Unsere kleine Oma Jolanda macht uns Sorgen. Obwohl wir sie päppeln, wird sie wieder dünner. Zwar freut sie sich sehr, wenn sie Besuch bekommt; sie hat eine Art, die kleinen Freuden des Katzenlebens - z. B. eine warme Decke oder Streicheleinheiten - auf eine Art zu genießen, die einem ans Herz geht. Doch insgesamt macht ihre Verfassung im Moment Rückschritte. Unser Tierarzt schließt eine Tumorerkrankung, die auch für ihr Zittern verantwortlich sein könnte, nicht aus.

Wir wünschen uns daher ganz dringend eine Pflegestelle für Jolanda!!!
Wenn Sie Ihre Liebe einem alten Tier schenken möchten, das sich mit Sicherheit lange allein draußen hat durchschlagen müssen - dann zögern Sie bitte nicht. Besuchen Sie unsere Jolanda. Sie hat nicht mehr so viel Zeit. Aber die Zeit, die ihr noch bleibt, wünschen wir uns für sie so schön wie möglich.

http://www.tierheimvelbert.de/startseit ... landa.html

Bild

Bild

Dienstag, 7. Februar 2012

Tobsie mit Schwester Cleo


Tobsie mit Schwester Cleo

 Licht und Liebe, JTobsie ist leider verstorben


Tobsie ist eine knapp 1 1/2 jährige Kätzin, die mit ihrer Schwester Cleo(patra) möglichst ein gemeinsames neues Zuhause sucht. Im Moment sind sie in der Katzenstation Joshie, die zum Oberndorfer TSV gehört. Wir würden uns freuen wenn wir auf dem Wege ein neues Zuhause finden würden.

Tobsie, die bei allem Neuen und bei Aufregung mit Köpfchen wackeln, klettert sonst die hohen Katzenbäume hoch wie alle anderen auch. Sie hat sich auch an den gesunden orientiert und rehabelitiert [;-)] Cleo hat die Ataxie nur in der Form wenn man sie streichelt oder auf dem Arm hat und sie sich anspannt. Aber auch das verliert sich wenn sie Vertrauen hat und ihren gewohnten Gang hat. Beide Katzen sind sauber und, wie gesagt, sie liegen mir sehr sehr am herzen

Mein Tobserle ist ein kleiner Goldschatz!! Cleo 's Vertrauen muss man sich verdienen... [;-)]

Vielen Dank mit lieben Grüssen Xenia Frittman.
TSV Oberndorf  tierschutz_oberndorf@yahoo.com


Sonntag, 5. Februar 2012

Ataxiekatze mit Mama



Wir suchen für unsere kleine Maine Coon Maus ein neues liebevolles Zuhause. VERMITTELT!



Ein Zuhause mit "Ataxie" Erfahrungen wäre super !
Leider haben wir ein Zuhause mit vielen steilen und rutschigen Treppen, einen Absturz unserer süßen Maus konnte ich mir nie verzeihen.
Sie wackelt beim still sitzen mit dem Kopf, auch beim Fressen wackelt sie.
Wenn sie langsam geht klappt das laufen recht gut, doch da sie noch sehr jung ( geboren am 23.11.2011 ) ist, ist sie noch sehr übermütig und fällt oft um. Sie ist sehr auf Menschen und ihre Mama bezogen, sie hängt sehr an ihre Mama, somit möchten wir die Kleine nur mit ihrer Mama zusammen vermitteln!

Sie ist sehr lieb, sehr aufgeweckt und richtig verrückt und spielt für ihr Leben gerne.
Sie klettert gerne auf alles drauf was sie schafft, auch ein grosses Klo ist für sie kein Hinderniss.
Bei Interesse an unserer süßen Maus, toll wäre auch mit der Mama, können Sie sich gerne melden.

 Meine Kontakt Daten sind :


Tanja Boegemann

Sauerbruchstr. 18
38518 Gifhorn
0176 32593610
FiredevilsMC@aol.com

video